Gruppe

Die Riza-Gruppe ist ein Unternehmen in der Metallindustrie mit mehr als 65 Jahren Erfahrung im Bereich Schmieden, Großkesselbau und Wärmebehandlung.  Die Gruppe verfügt über Anlagen auf mehr als 20.000m2 in sechs Industriehallen. Von Anfang an wurden nach und nach verschiedene Geschäftsbereiche in die Struktur eingebunden, was zur Bildung einer multidisziplinären Gruppe geführt hat, die dem Kunden die beste Lösung für seine Bedürnisse bieten kann.
Die Riza-Gruppe begann ihre Geschäftsaktivitäten im Jahr 1947 als Unternehmen für Wärmebehandlungen in Zumarraga (Gipuzkoa), und 1973, nach mehr als zwanzig Jahren Geschäftsaktivität, wechselte die Gruppe zu ihrem aktuellen Standort in Ezkio-Itsaso (Gipuzkoa).  Im Laufe der Zeit festigte die Riza-Gruppe ihren Platz im Wärmebehandlungssektor mit einem organischen Wachstum, das sich auf die Zuverlässigkeit und die Qualität ihrer Dienstleistungen gründet.
1989 begann mit dem Erwerb des Unternehmens Labekoa Industrial eine neue Etappe des Wachstums auf dem Schmiedesektor. 2004 wurde das Unternehmen VTN (Vacío y Termoquímica de Navarra) dazu gekauft, und 2005 wurden IATT (Industria Alavesa de Tratamientos Térmicos) und IAAF gegründet. Schließlich entstand 2008 Mandubia Eólicas, ein ehrgeiziges Projekt für den Schmiedesektor.
Die Riza-Gruppe hebt sich ab durch ihr einzigartiges Gleichgewicht von Erfahrung und Innovation, was die Effizienz steigert und ein hohes Maß an Zuverlässigkeit schafft.